Willkommen im Zentrum für interdisziplinäre Prävention & Weiterbildung!

Ein Angebot von:

Wir bieten Ihnen umfangreiche & nachhaltige Schulungskonzepte.

Aktuell bauen wir unsere Seite noch auf. Dennoch wollen wir Ihnen unser umfangreiches Seminarprogramm nicht enthalten. Klicken Sie gerne auf die Seminare, die Sie interessieren. Am Ende der Seite können Sie über das Anfrageformular Plätze für Ihr Wunschseminar anfragen.

Fortbildung Sozialkompetenztrainer/in

„Soziale Kompetenzen“, „Soft Skills“ sind Schlagworte, die immer wieder im Zusammenhang von Schule, Ausbildung oder auch Beruf fallen. Doch soziale Kompetenzen werden überall dort benötigt, wo Menschen aufeinandertreffen und miteinander agieren.

Soziale Kompetenzen können und müssen erlernt und trainiert werden.

Genau hier setzt unser Training der sozialen Kompetenzen an.

Tag 1

Block 1

Einleitung - Kennenlernen - Seminarvorstellung - Seminarorganisation - Ethische Grundhaltung in der Arbeit mit Gruppen - Theoretische Grundlage Sozialkompetenz - Das Training (Aufbau, Zielgruppe, Sicherheit usw.) - Vorstellung von Kennenlernübungen - Regeln

Block 2

Kommunikation - Theoretische Grundlagen der Kommunikation - Übungen zur Kommunikation

Block 3

Teamfähigkeit - Definition „Teamfähigkeit“ - Praktische Übungen

Tag 2

Block 4

Konfliktfähigkeit - Theoretisches zum Thema Konflikt - Praktische Übungen

Block 5

Profilanalyse / Selbstpräsentation - Profilanalyse (der sozialen Kompetenzen) - Selbstpräsentation (vor der Gruppe) - Praktische Ausführung

Block 6

Reflexion - Reflexionsmethoden - Praktische Umsetzung - Seminarreflexion - Seminarabschluss


Dozenten: Steffen Metz und Torsten Cittlau

Aktuelle Termine:

  • 12. - 13.03.2024

  • 09. - 10.10.2024 

Preis: 630,00 Euro inkl. gesetzlicher MwSt.

  • Inklusive sind an jedem Seminartag das Mittagessen sowie Kaffeepausen und Getränke (alkoholfrei).
  • Parkplätze stehen auf dem Gelände ebenso kostenfrei zur Verfügung wie Wlan.

Impact-Techniken

Es sind kreative Bilder, Symbole, Metaphern oder erlebte Geschichten, die bleibenden Eindruck (=Impacts) hinterlassen. Impact-Techniken präsentieren neue Sichtweisen auf allen Sinneskanälen: auditiv, visuell, kinästhetisch. Das Anwendungsgebiet von Impacts ist groß: Psychotherapie, Coaching, Beratung und Pädagogik profitieren gleichermaßen davon.

In diesem Methoden- und Kreativitätsworkshop entwickeln wir gemeinsam Impact-Techniken zu Ihren Anliegen, um Veränderungsblockaden aufzulösen und neue Lernerfahrungen dauerhaft zu verankern. Seitenblicke auf M.H. Ericksons hypnotherapeutischen Ansatz, das Storytelling und die Systemische Beratung runden das Programm ab.

Dozent: Horst Lempart

Zielgruppe: Coaches, Berater, Therapeuten, Sozialarbeiter, Führungskräfte

Aktuelle Termine:

  • 03.07.2024 

Preis: 560,00 Euro inkl. gesetzlicher MwSt.

  • Inklusive sind an jedem Seminartag das Mittagessen sowie Kaffeepausen und Getränke (alkoholfrei).
  • Parkplätze stehen auf dem Gelände ebenso kostenfrei zur Verfügung wie Wlan.

Grenzen setzen in sozialen Institutionen

Die Veranstaltung richtet sich an alle Pädagogen und Mitarbeiter aus sozialen Institutionen, welche zunehmend gefordert sind, mit verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen umzugehen. Vor dem Hintergrund der steigenden Zahl verhaltensauffälliger Kinder, wissen die oftmals stark geforderten Pädagogen nicht weiter und es kommt immer häufiger zu erheblichen Schwierigkeiten damit, dem nach Aufmerksamkeit ringenden Kind mit seinem unangemessenen und herausfordernden Verhalten Grenzen zu setzen.

Gleichzeitig wirkt sich das störende Verhalten des Kindes/Jugendlichen auf die Gesamtgruppe aus, welche unter den wiederkehrenden Eskalationen zunehmend leidet. Wir beschäftigen uns sowohl in theoretischer Hinsicht mit dieser Thematik, als auch praktisch hinsichtlich der von den Teilnehmern mitgebrachten Fragen und Problemstellungen aus der Fachpraxis. Die Teilnehmer lernen im Seminar den professionellen erzieherischen Umgang mit verhaltensauffälligen Kindern.

Dozentin: Marion Milbradt

Didaktisch-methodische Gestaltung:

  • Einstimmung auf das Thema: Unsere Gesellschaft im Wandel und warum Pädagogen heutzutage zunehmend gefordert sind, mit verhaltensauffälligen Kindern umzugehen?
  • Vorstellung der Teilnehmer mit Bezugnahme auf das Thema: Welche Erwartungen haben die Pädagogen an das Seminar und welche aktuellen Schwierigkeiten liegen vor?
  • Tagesstruktur/Zielvorgaben
  • Wiederholungen und Zwischenbilanzen werden regelmäßig eingebaut
  • Veranschaulichung durch Beispiele und Vergleiche
  • Vermittlung von theoretischen Grundlagen: Was benötigt ein Kind, um sich gesund entwickeln zu können und woran fehlt es „Verhaltensauffälligen Kindern“
  • „auffälliges Verhalten“ deuten und verstehen und das Kind wertschätzend an Grenzen sättigen
  • Konkretisierung des theoretisch Gelernten an verbal beschriebenen Fallbeispielen aus der Erziehungspraxis der TeilnehmerInnen
  • persönliche Erprobung anhand von praktischen Übungen
  • Reflexion der Teilnehmer
  • Schlussrunde

Aktuelle Termine:

  • 01.07.2024 

Preis: 340,00 Euro inkl. gesetzlicher MwSt.

  • Inklusive sind an jedem Seminartag das Mittagessen sowie Kaffeepausen und Getränke (alkoholfrei).
  • Parkplätze stehen auf dem Gelände ebenso kostenfrei zur Verfügung wie Wlan.

Verhaltensauffällige Kinder

Vor dem Hintergrund der steigenden Zahl verhaltensauffälliger Kinder wissen die oftmals überforderten Mitarbeiter nicht weiter und es kommt immer häufiger zu erheblichen Schwierigkeiten, dem nach Aufmerksamkeit ringenden Kind mit seinem unangemessenen und herausfordernden Verhalten Grenzen zu setzen. Gleichzeitig wirkt sich das störende Verhalten des Kindes auf die Gesamtgruppe aus, welche unter den wiederkehrenden Eskalationen zunehmend leidet.

Wir beschäftigen uns sowohl in theoretischer Hinsicht mit dieser Thematik, als auch praktisch hinsichtlich der von den Teilnehmern mitgebrachten Fragen und Problemstellungen aus der Fachpraxis. Die Teilnehmer erlernen im Seminar den professionellen erzieherischen Umgang mit verhaltensauffälligen Kindern. Gleichzeitig erfahren sie, was Kinder benötigen, um sich gesund zu entwickeln und wie wir dem kindlichen Bedürfnis nach Liebe, Halt und Orientierung entsprechen können. Es geht um die Frage, wie sich Verhaltensauffälligkeiten entwickeln und was uns das Kind durch sein Verhalten zeigt.

Dozentin: Marion Milbradt

Didaktisch-methodische Gestaltung:

  • Einstimmung auf das Thema: Unsere Gesellschaft im Wandel und warum heute Pädagogen zunehmend gefordert sind, mit auffälligen Kindern umzugehen?
  • Vorstellung der Teilnehmer mit Bezugnahme auf das Thema: Welche Erwartungen haben die Pädagogen an das Seminar und welche aktuellen Schwierigkeiten liegen vor
  • Tagesstruktur/Zielvorgaben
  • Wiederholungen und Zwischenbilanzen werden regelmäßig eingebaut
  • Veranschaulichung durch Beispiele und Vergleiche
  • Vermittlung von theoretischen Grundlagen: Was benötigt ein Kind, um sich gesund entwickeln zu können und woran fehlt es „Verhaltensauffälligen Kindern“
  • Ein entgrenztes Kind in drei Schritten in den Erziehungsrahmen holen
  • „auffälliges Verhalten“ deuten und verstehen und das Kind wertschätzend an Grenzen sättigen
  • Konkretisierung des theoretisch Gelernten an verbal beschriebenen Fallbeispielen aus der Erziehungspraxis der TeilnehmerInnen
  • persönliche Erprobung anhand von praktischen Übungen
  • Reflexion der Teilnehmer
  • Schlussrunde

Aktuelle Termine:

  • 07.10.2024 

Preis: 340,00 Euro inkl. gesetzlicher MwSt.

  • Inklusive sind an jedem Seminartag das Mittagessen sowie Kaffeepausen und Getränke (alkoholfrei).
  • Parkplätze stehen auf dem Gelände ebenso kostenfrei zur Verfügung wie Wlan.

Generation Z - Ausbilderberatung

Die Generation Z - Workshop für Ausbilder Themen und Inhalte: Das Unternehmen als „Mehrgenerationenhaus“. Was zeichnet die Generation Z aus? Was unterscheidet sie von den vorigen Generationen: Vorurteile und Fakten, Werte, Ansprüche und Wünsche, Lern- und Arbeitsverhalten. Ressourcen der Auszubildenden erkennen und handlungsorientiert nutzen. Möglichkeiten von- und miteinander zu lernen. Potenziale nutzen. Mit ungewohnten Verhaltensweisen konstruktiv und lösungsorientiert umgehen.

Der Workshop arbeitet mit Kompaktinformationen und kurzen Impulsvorträgen zu den einzelnen Inhalten, kollegialem Austausch und Beispielen aus der Praxis und gibt konkrete Handlungsempfehlungen für die Zusammenarbeit mit der Generation Z. Die Dozentin war selbst 20 Jahre im Bereich Ausbildung und Ausbildungsbegleitung tätig.

Dozentin: Iris Schnitzler

Aktuelle Termine:

  • 23.04.2024 

Preis: 395,00 Euro inkl. gesetzlicher MwSt.

  • Inklusive sind an jedem Seminartag das Mittagessen sowie Kaffeepausen und Getränke (alkoholfrei).
  • Parkplätze stehen auf dem Gelände ebenso kostenfrei zur Verfügung wie Wlan.

Generationenmanagement - Den Führungsalltag positiv gestalten

In vielen Unternehmen arbeiten derzeit bis zu vier Generationen gleichzeitig an Projekten, in Teams und weiteren arbeitsrelevanten Strukturen. Es streben immer mehr gut ausgebildete Mitarbeiter:innen der Generationen Y und Z in die Unternehmen und besetzen hierbei, auch oft schon in jungen Jahren, verantwortungsvolle Positionen.
Die Generationen hegen unterschiedliche Erwartungen, Wünsche und Bedürfnisse an die Arbeit, die Struktur der Führung und des Umgangs mit- und untereinander.
Diese sind geprägt von soziologischen und politischen Veränderungen, einem Globalisierungsgedanken, gesellschaftlichen und persönlichen Betrachtungen, dem persönlichen und
einem generationsübergreifenden Mindset, sowie immer mehr und stetigem Zugang zu Informationen.

Führungskräfte müssen sich nicht nur auf die Mitarbeiter:innen und deren Bedarfe und Bedürfnisse einstellen. Sie müssen gleichzeitig unternehmensrelevante Bedingungen wie New Work und Arbeitswelt 4.0 im Auge behalten und hieraus einen transformationalen Führungsstil ableiten. All dies kann unter Begriff „Generationenmanagement“ zusammengeführt werden. Das Impulsseminar möchte Ihnen einen Einblick in die Komplexität der Führung unterschiedlicher Generationen, nicht nur aus der Sicht der traditionellen Führungsmuster (ältere Führungskraft vs. jüngere Mitarbeiter:innen), sondern auch aus einer entgegengesetzten Sichtweise, ermöglichen.

Seminarinhalt:
Generationen / Begriff und Definitionen:

  • Ein historisch-gesellschaftlicher Generationenbegriff
  • „…talking about my Generation”
  • Wer wir sind und was wir wollen

Auswirkungen im Arbeitsalltag / Begriffe, Definitionen und Unterscheidungen von:

  • New Work
  • Arbeit 4.0
  • Diversity Management
  • Generationen Management

Generationenkonflikt
Kommunikation – eine gemeinsame Sprache finden

  • Nimm den Mörder Hopps - Der „Gen Z Tatort“
  •  …hast Du den Typ verstanden?
  •  Die Falle der Einbahnstraße
    • Betrachtung der eigenen Werte und Kommunikation
    • in beide Richtungen der jeweilig beteiligten Generationen
  •  Das Verstehen der anderen als,
    • Guidance im Führungsalltag
    • Implementierungen neuer „small Skills“

Der Aha-Moment

  • Experteninterview mit Ingo Zwarg – Geschäftsführender Gesellschafter der Meilenstein
    Kinder, - Jugend, und Familienhilfe GbR
  • Best Practice Ansatz
  • Handlungsansätze und Möglichkeiten
    • Transformationmanagement
    • Onboarding
    • Offboarding
    • Feel-Good-Management

Dozenten: Hans Praß

Aktuelle Termine:

  • 23.10.2024

Preis: 340,00 Euro inkl. gesetzlicher MwSt.

  • Inklusive sind an jedem Seminartag das Mittagessen sowie Kaffeepausen und Getränke (alkoholfrei).
  • Parkplätze stehen auf dem Gelände ebenso kostenfrei zur Verfügung wie Wlan.

Business Knigge

Business Knigge (Gutes Benehmen in beruflichen Situationen) Themen und Inhalte: Professionelles und souveränes Auftreten im Beruf und bei beruflichen Anlässen. Kleiderordnung und Outfit. Körpersprache und Selbstsicherheit. Smalltalk geschickt führen. Gute Manieren und Spielregeln. Tischkultur und Tischsitten, Besteck- und Weinkunde. Umgang mit den gängigen Kommunikationstools.

Der Workshop arbeitet mit Kompaktinformationen und kurzen Impulsvorträgen zu den einzelnen Inhalten sowie mit konkreten Beispielen aus der Praxis.

Dozentin: Iris Schnitzler

Aktuelle Termine:

  • 18.06.2024

Preis: 395,00 Euro inkl. gesetzlicher MwSt.

  • Inklusive sind an jedem Seminartag das Mittagessen sowie Kaffeepausen und Getränke (alkoholfrei).
  • Parkplätze stehen auf dem Gelände ebenso kostenfrei zur Verfügung wie Wlan.

Zertifizierter Trainer kreatives Kämpfen 

Inhalte der Fortbildung
Grundlagen und Philosophie des Kreativen Kämpfens©
Praktische Anwendung
- Bewegungsabläufe beherrschen
- Sicher Handhabung des Equipments (z.B. Pratzentraining)
- Prozesse wahrnehmen
- Metaphern entwickeln
- Alltagsbezug herstellen
- Ressourcenorientierte Anpassung des Trainingsverlaufs
- Ergänzende Übungen (z.B. Erlebnispädagogik)


Selbstreflektion und das eigene Erleben der dynamischen Prozesse des Konzepts sind eine wichtige
Basis zur späteren Umsetzung.

Begleitender Teil ist die Durchführung eines Praxisprojekts, welches dokumentiert und am
Abschlusstag präsentiert wird.

Die Dokumentation wird im Vorfeld als Abschlussarbeit eingereicht.

Voraussetzungen
Die Fortbildung richtet sich an Mitarbeiter der Kinder,- Jugend- und Familienhilfe Besondere
sportliche Vorkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich.
Es sollten keine gesundheitlichen Bedenken bzgl. einer körperlichen Betätigung bestehen.

Fortbildungsumfang
104 Unterrichtseinheiten in 5 Modulen (3 x 2 Tage, 2 x 3 Tage)
Praxisprojekt im eigenen beruflichen Alltag

Abschluss
Zertifizierter Trainer Kreatives Kämpfen©


Modul 1 / 2 Tage

Einführung in die Bewegungsarbeit:
Themenbereich Haltung
- Entwicklung und grundlegende Philosophie des Kreativen Kämpfens
- Trainerpersönlichkeit Techniktraining und Metaphernarbeit
- Stabiler Stand / Balance
- Grundübungen zur inneren und äußeren Haltung
- Pratzentraining Teil I


Modul 2 / 2 Tage

Themenbereich Selbstwirksamkeit
- Praxisbeispiele Techniktraining und Metaphernarbeit
- Umgang mit Druck Teil I
- Pratzentraining Teil II
- Arbeit mit dem Doppelend-Ball

Modul 3 / 2 Tage

Themenbereich Selbstwirksamkeit
- Praxisbeispiele Techniktraining und Metaphernarbeit
- Umgang mit Druck Teil II
- Arbeit mit dem Doppelendball
- Pratzentraining Teil III
- Entspannungsübungen Teil I
Festlegung des Abschlussprojekts

Modul 4 / 3 Tage

Themenbereich Beständigkeit
- Praxisbeispiele Techniktraining und Metaphernarbeit
- Verfestigung erarbeiteter Strategien und Handlungsmuster
- Drill-Übungen
- Entspannungsübungen Teil II

Modul 5 / 3 Tage

Ergänzende Übungen und Methoden
- Erlebnispädagogik
- Allgemeine Übungen zur Sozialkompetenz
- Einführung Bogenschießen
Präsentation und Reflektion der Abschlussprojekte
Abschlusstag mit Zertifizierung


Dozent / Trainer: Sven Weingarth

Aktuelle Termine:

  • 1. Modul: 06.07. – 07.07.2024
    2. Modul: 31.08. – 01.09.2024
    3. Modul: 05.10. – 06.10.2024
    4. Modul: 22.11. – 24.11.2024
    5. Modul: 10.01. – 12.01.2025

Preis: 3635,00 Euro inkl. gesetzlicher MwSt.

  • Inklusive sind an jedem Seminartag das Mittagessen sowie Kaffeepausen und Getränke (alkoholfrei).
  • Parkplätze stehen auf dem Gelände ebenso kostenfrei zur Verfügung wie Wlan.

Change Professional

Höher. Schneller. Weiter. Veränderung ist allgegenwärtig. Change scheint sich durch alle Lebensbereiche zu ziehen, ob wir wollen oder nicht.

Das kann zur Erschöpfung und Orientierungslosigkeit führen. Oder einfach zum Abwarten: Warum anfangen, wenn die nächste Veränderung schon wieder vor der Türe steht? Veränderungen brauchen Phasen der Stabilisierung. Eine gesunde Balance von Dauer und Wandel ermöglicht uns das notwendige Zupacken und Loslassen. Das ist für die persönliche Entwicklung genauso wichtig wie für die Unternehmensentwicklung. Stillstand muss kein Rückschritt sein, und Veränderung keine Hyperaktivität.

Führungskräfte sind oft Change-Manager in Personalunion. Wie kann das gelingen? Die Veränderungsformel WxHxWxR > 0 liefert spannende Einblicke in Changeprozesse. Ergänzt um Erkenntnisse aus der Persönlichkeitspsychologie erhalten Führungskräfte wichtige Werkzeuge, um Veränderungen professionell zu begleiten. Planen, umsetzen und analysieren sind die Meilensteine, damit aus Change eine lebendige, dauerhafte Entwicklung werden kann.

Dozent: Horst Lempart

Aktuelle Termine:

  • 13.05.2024

Preis: 560,00 Euro inkl. gesetzlicher MwSt.

  • Inklusive sind an jedem Seminartag das Mittagessen sowie Kaffeepausen und Getränke (alkoholfrei).
  • Parkplätze stehen auf dem Gelände ebenso kostenfrei zur Verfügung wie Wlan.

Story Telling

Wir erzählen den ganzen Tag Geschichten. Aber GUTE Geschichten folgen einer bestimmten Dramaturgie. Storytelling ist eine Schlüsselqualifikation, für jeden, der überzeugend kommunizieren möchte.

Geschichten verbinden, bündeln Aufmerksamkeit, liefern Sinnangebote und bedienen in entscheidendem Maße den sozialen Austausch, den „Human Touch“.

In einer sich ständig und immer schneller veränderten (Arbeits-)Welt braucht es neben Zahlen, Daten und Fakten auch ein „berührendes“ Element: Emotionen. Sachlichkeit muss ergänzt werden um starke Bilder, ausdrucksstarke Worte und starke Stories. Gute Geschichten reduzieren Komplexität und helfen Menschen sich in einer unübersichtlichen Welt zu orientieren.

Ob in Change-Prozessen, der Teamentwicklung oder im Verkauf: Wir können mit Storytelling Menschen für uns gewinnen ohne sie zu manipulieren. Oft genügen nur einige Wörter, kurze Sätze oder ein Bild, um zentrale Botschaften zu platzieren. Mithilfe eines Storytelling Canvas und einer Handvoll stilistischer Werkzeuge lassen sich auch für Ungeübte überzeugende Geschichten entwickeln und für Führungsaufgaben nutzbar machen. Für mich ist dabei eine der wichtigsten Zutaten: Humor. Auch die dramatischste Geschichte kann mit einem Augenzwinkern erzählt werden. Dabei gilt: Weniger ist mehr. Gute Geschichten punkten durch Ihre reduzierte Form.

Dozent: Horst Lempart

Aktuelle Termine:

  • 19.11.2024

Preis: 560,00 Euro inkl. gesetzlicher MwSt.

  • Inklusive sind an jedem Seminartag das Mittagessen sowie Kaffeepausen und Getränke (alkoholfrei).
  • Parkplätze stehen auf dem Gelände ebenso kostenfrei zur Verfügung wie Wlan.

PART Basiskurs

die Teilnehmenden erhalten durch die erlangten Inhalte Fertigkeiten und Kompetenzen die allen drei Präventionsstufen (primär, sekundär, tertiär) angewendet werden

können. Dazu zählen insbesondere:

  • das Erkennen der eigenen Verantwortung und der eigenen Grenzen
  • das Identifizieren von Einflussmöglichkeiten vor Beginn der Arbeit
  • das Entwerfen einen eigenen Selbstkontrollplans
  • das Wissen um mögliche Auslöser für Aggression und Gewalt
  • das Beurteilen von Gefährlichkeit
  • das Planen von geeigneten und würdevollen Interventionen zur Deeskalation
  • das Anwenden von verbalen Krisenkommunikationstechniken
  • das eventuelle Anwenden von Schutzmaßnahmen
  • das selbstständige durchführen von Reflexionen
  • das Gestalten von Mitarbeiterfürsorge

Das Seminar besteht aus Informationsblöcken, Selbstreflektionsphasen, Kleingruppenarbeit und Körperübungen zum Ausweichen, sich Befreien, sich Schützen

und Festhalten. Dabei werden nur solche Techniken gelehrt, die keine Schmerzen

bei Klient:innen hervorrufen oder sie gar körperlich schädigen könnten.


Dozenten: Steffen Metz und Torsten Cittlau

Aktuelle Termine:

  • 14. - 16.05.2024

  • 27. - 29.11.2024

Preis: 620,00 Euro inkl. gesetzlicher MwSt.

  • Inklusive sind an jedem Seminartag das Mittagessen sowie Kaffeepausen und Getränke (alkoholfrei).
  • Parkplätze stehen auf dem Gelände ebenso kostenfrei zur Verfügung wie Wlan.

Gemeinsam Stark: Die Kunst der Teamführung

Herzlich willkommen in diesem einzigartigen Seminar, das Teamführung mit Spaß, Dynamik und
Praxisbezug verbindet! Tauchen Sie ein in interaktive Methoden, inspirierende Teamübungen und
erlebnisreiche Reflexionen. In diesem zweitägigen Abenteuer werden Sie nicht nur Ihr Verständnis
für Teamarbeit vertiefen, sondern auch lernen, wie Sie dieses Wissen lebendig in Ihren Berufsalltag
integrieren können. Kein trockener Vortrag, sondern ein lebendiges Miteinander erwartet Sie!
Werden Sie Teil von "TeamUp" und entfesseln Sie die Stärke Ihrer Führung!
Lernziele:

  • Von der Gruppe zum Team – Wann ist ein Team ein Team?
  • Steuerungsfaktoren für erfolgreiche Zusammenarbeit im Team
  • Konstruktiv Feedback geben und nehmen
  • Phasen der Teamentwicklung
  • Teamrollen und Teamzusammensetzung

Inhalte: 

  • Von der Gruppe zum Team
  • Steuerungsfaktoren für erfolgreiche Zusammenarbeit
  • Konstruktives Feedback geben und nehmen
  • Phasen der Teamentwicklung
  • Teamrollen und Teamzusammensetzung
  • Praxistransfer in die Arbeitswelt


Dozenten: Andrè Reber

Aktuelle Termine:

  • 24. - 25.06.2024

Preis: 680,00 Euro inkl. gesetzlicher MwSt.

  • Inklusive sind an jedem Seminartag das Mittagessen sowie Kaffeepausen und Getränke (alkoholfrei).
  • Parkplätze stehen auf dem Gelände ebenso kostenfrei zur Verfügung wie Wlan.

Klarheit schaffen, Verbindung stärken: Kommunikation in Aktion

Herzlich willkommen zu unserem interaktiven Seminar "Kommunikation in Aktion"! In diesen zwei Tagen erwarten Sie nicht nur theoretische Einblicke, sondern auch eine Fülle von lebendigen Übungen und Methoden, die die Grundmerkmale der Kommunikation auf vielfältige Weise erlebbar machen. Durch gezielte Übungen werden nicht nur die theoretischen Aspekte der Kommunikation beleuchtet, sondern auch konkrete Werkzeuge für den beruflichen Alltag vermittelt. Erleben Sie, wie Sie Gespräche gezielt vorbereiten, schwierige Situationen meistern und eine kommunikative Kompetenz entwickeln, die nachhaltig den Erfolg Ihrer beruflichen Praxis beeinflusst. Dieses Seminar richtet sich an alle, für die Kommunikation als grundlegendes Werkzeug ihres beruflichen Tuns unabdingbar ist, z.B. Menschen in Beratungs- oder Führungskontexten, die Wert auf eine lebendige
und praxisorientierte Auseinandersetzung mit dem Thema legen.


Seminarziele:

  • Grundmerkmale der Kommunikation kennen und für den (Berufs-)Alltag nutzen
  • Gespräche zielorientiert führen können
  • Konstruktiv Feedback geben und nehmen können
  • Mit viel Spaß und Aktivität üben, ausprobieren und lernen

Inhalte:

  • Grundmerkmale der Kommunikation
  • Das Kommunikationsquadrat: ein Modell der Kommunikation
  • Schwierige Gespräche gezielt vorbereiten und führen
  • Kritik konstruktiv äußern
  • Auf den Gesprächspartner eingehen durch Aktives Zuhören


Dozenten: Andrè Reber

Aktuelle Termine:

  • 21. - 22.05.2024

Preis: 680,00 Euro inkl. gesetzlicher MwSt.

  • Inklusive sind an jedem Seminartag das Mittagessen sowie Kaffeepausen und Getränke (alkoholfrei).
  • Parkplätze stehen auf dem Gelände ebenso kostenfrei zur Verfügung wie Wlan.

Seminar-Ort

Adresse:

Im Schützengrund 63

56566 Neuwied


Ansprechpartner: Torsten Cittlau

Telefon:

026 22 98 49 3 - 50

E-Mail:

torsten.cittlau@zipw.de